Stechmücken (Moskitos) Plage auf Korfu?


Ich möchte nicht verschweigen, das es wie auch in anderen südlichen Ländern, reichlich Stechmücken (Moskitos) auch auf Korfu gibt. Doch wer gut vorbereitet ist, kann sich auch davor schützen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ich bevorzuge einreiben mit Autan, oder einem anderen Einreibemittel, die es hier in den Supermärkten gibt. Zuhause benutze ich einen Stecker mit Flüssigkeit, war bis jetzt das effektivste. Natürlich könnt ihr Euch auch ein Moskito-Netz zulegen, doch klärt das am besten vorher, mit euren Reiseanbieter. Für den Aussenbereich gibt es Räucherspiralen.  





Ein paar  tipps die ihr noch beherzigen solltet.

Unbedingt einen Ammoniak-Stick besorgen, den bekommt man hier auf Korfu fast überall,aber auf jeden Fall in jeder Apotheke. Hilft bei allen Insekten Stichen.

Der Stick muß unmittelbar nach dem Stich(Wespe, Pferdefliege, andere Insekten) aufgetragen werden.

Wo wir auch hingehen Wir haben immer einen dabei ,wir haben sehr gute Erfahrungen damit gemacht, als unser Sohn ein Bienennest aufscheuchte und fünf Mal gestochen wurde.


Wen man nun doch mal von den Mücken zerstochen wurde kann man um den Juckreiz zu lindern Fenistil auftragen. Bekommt man hier auch in jeder Apotheke.


Egal ob am Strand oder am Pool ,versucht eure Getränke irgendwie abzudecken,wenn es keine Möglichkeit gibt euer Getränk abzudecken benutzt eine Strohhalm, immer kontrollieren ob sich nicht vielleicht eine Biene verirrt hat.

Butterbrote, Donuts, Eis sofort aufessen, auch hier gilt immer wieder auf Insekten kontrollieren.Am Strand Essensreste in einer verschlossene Plastiktüte aufbewahren,nach Möglichkeit ein Loch im Sand und abdecken, natürlich hinterher wieder ausgraben und in die nächste Mülltonne werfen.

 Am Strand habe ich festgestellt dass Insekten von bunten Farben angezogen werden, nach Möglichkeit einen Sonnenschirm benutzen der nicht so bunt ist.